TRICHOGRAMMA-GWHKARTE-PRODUKT-WEB

Trichogramma-Mix für Gewächshaus

Trichogramma spec.

1,50 €

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5 bis 10 Werktage

Lieferform: 2000 parasitierte Eier pro Karte (1 Karte)

  • Artikel-Nr.: 4600
Raupen vorbeugend bekämpfen mit Trichogramma -Schlupfwespen Trichogramma -Schlupfwespen sind... mehr
Produktinformationen "Trichogramma-Mix für Gewächshaus"
Raupen vorbeugend bekämpfen mit Trichogramma-Schlupfwespen

Trichogramma-Schlupfwespen sind natürliche Gegenspieler zahlreicher Schadmotten. Als Eiparasiten vernichten sie den Schädling bereits im Eistadium und verhindern so den Schlupf der Raupen.

Die Tricho-Karte beinhaltet einen Mix verschiedener Trichogramma-Arten (T. brassicae, T. cacoeciae, T. dendrolimi, T. evanescens), um möglichst alle unter Glas auftretenden Schadmotten zu erfassen.

Wirtsspektrum:
einsetzbar gegen eine Vielzahl von Schadschmetterlingen, wie
Opogona sacchari (Bananentriebbohrer), Duponchelia fovealis (Gewächshauszünsler), Cacoecimorpha pronubana (Mittelmeernelkenwickler), Autographa gamma (Gammaeule), Lacanobia oleracea (Gemüseeule), Mamestra brassicae (Kohleule).

Wirkungsweise:
Die nur etwa 0,3 bis 0,4 mm kleinen Trichogramma-Schlupfwespen (Hautflügler) parasitieren Schädlingseier, d.h. sie belegen diese mit ihren eigenen Eiern. Das Schädlingsei wird ausgefressen, während sich darin ein kleiner Nützling entwickelt. Aus dem abgetöteten Mottenei schlüpft nach etwa 10 Tagen eine junge Schlupfwespe und sucht nach weiteren Motteneiern.
Trichogramma gegen Raupen Anwendungsbedingungen: Temperatur: ab 15°C aktiv; Optimum: 23 -... mehr
Einsatz
Trichogramma gegen Raupen

Anwendungsbedingungen:
Temperatur: ab 15°C aktiv; Optimum: 23 - 28 °C; Luftfeuchte: um 75 %.
Bei Temperaturen über 32 °C werden keine Eier mehr abgelegt.

Einsatzort: im Gewächshaus; Innenraumbegrünung

Einsatzmenge:
vorbeugende Freilassung: 40 Trichogramma pro m², d.h. eine Karte mit 2000 Tieren ist ausreichend für 50 m²
bei akutem Befall bzw. vorhandenem Falterflug: 80-160 Tiere pro m² freilassen, d.h. zwei bis vier Karten auf 50 m²

Nach 2 Wochen sind alle Nützlinge aus dem Kärtchen geschlüpft. Die Ausbringung muss daher regelmäßig alle 2 Wochen wiederholt werden, bis der Flug der Schadmotten beendet ist.
Trichogramma gegen Raupen 1. Karten ungeöffnet an den Pflanzen anhängen. 2. Dabei... mehr
Anwendung
Trichogramma gegen Raupen

1. Karten ungeöffnet an den Pflanzen anhängen.
2. Dabei vorsichtig an der Aufhängung festhalten, um die Nützlinge nicht zu zerquetschen.
3. Kärtchen an eine schattige Stelle und von Gießwasser geschützt, gleichmäßig im Bestand verteilt aufhängen.

Nützlinge sofort nach Erhalt abends oder morgens ausbringen.
Kurzzeitig kühl (8-10 °C) und dunkel lagerbar.
external-link phone angle-left angle-right bars minus plus logo_katz_biotech angle-double-down angle-double-up angle-double-right angle-double-left