Metaphycus flavus

Metaphycus flavus

25,25 €

Staffelpreise anzeigen

Menge Stückpreis
bis 1 25,25 € *
ab 2 24,60 € *
ab 5 23,90 € *
ab 10 22,60 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5 bis 10 Werktage

Lieferform: adulte Schlupfwespen

  • Artikel-Nr.: 4320
Napfschildläuse mit Metaphycus flavus biologisch bekämpfen Metaphycus flavus ist nur 1 mm... mehr
Produktinformationen "Metaphycus flavus"
Napfschildläuse mit Metaphycus flavus biologisch bekämpfen

Metaphycus flavus ist nur 1 mm groß und zitronengelb bis orange gefärbt. Die Wespe lebt maximal 2 Monate und legt 8-10 Eier pro Tag.

Wirtsspektrum:
Parasitiert werden junge bis mittlere Stadien der Napfschildläuse, insbesondere Halbkugelige Napfschildlaus Saissetia coffeae, Schwarze Napfschildlaus Saissetia oleae und Teilwirkung gegen Gemeine Napfschildlaus Coccus hesperidum.

Wirkungsweise:
Die Eier werden meist einzeln unter den Schild gelegt. Die daraus schlüpfende Larve dringt in die Schildlaus ein und tötet sie ab. Nach der Verpuppung verlässt die Schlupfwespe die Schildlaus durch ein rundes Loch im Schild.

Außerdem erfolgt ein Abtöten junger Schildläuse und Schildlauseier durch host-feeding (anstechen und aussaugen).
Metaphycus flavus gegen Napfschildläuse Wirkung gegen: Halbkugelige Napfschildlaus... mehr
Einsatz
Metaphycus flavus gegen Napfschildläuse

Wirkung gegen:
Halbkugelige Napfschildlaus Saissetia coffeae, Schwarze Napfschildlaus Saissetia oleae und Teilwirkung gegen Gemeine Napfschildlaus Coccus hesperidum (nur kleine Stadien)

Neben Parasitierung werden junge Schildlausstadien auch angestochen und ausgesaut (host-feeding), die infolge dessen absterben.

Einsatz:
ab Sichtbarwerden der ersten Schildläuse

Einsatzort: Innenraum, Gewächshaus

Bedingungen:
Temperatur: aktiv bei 18 - 30 °C, optimal sind 25 °C
Luftfeuchte: keine hohen Ansprüche, > 50 %
Licht: benötigt Langtagbedingungen (> 14 Stunden Licht) und hohe Lichtintensität
Ameisen behindern Metaphycus bei der Eiablage.
Nicht an sehr heißen Orten im Sommer nicht ausbringen, sehr hohe Temperaturen (>32 °C) möglichst vermeiden.

Einsatz: von März - Oktober

Einsatzmenge:
variiert je nach Befallsstärke
bei Befall: 15 - 25 Tiere/ befallener Pflanze; 3 x im Abstand von 3 Wochen wiederholen

Erfolgskontrolle: Kontrolle nur bei kleinen hellgelben Stadien durchführen; 3-4 Wochen nach Freilassung ist auf der parasitierten Schildlaus ein heller, etwas erhöhter Streifen sichtbar; Schildlaus schlüpft aus kleinem, rundem Loch; neue Blätter und Triebe sind befallsfrei.
Metaphycus flavus gegen Napfschildläuse Ausbringung: Vor Öffnen des Röhrchens dieses kurz... mehr
Anwendung
Metaphycus flavus gegen Napfschildläuse

Ausbringung:
Vor Öffnen des Röhrchens dieses kurz aufklopfen, damit Tiere aus dem Deckel nach unten fallen. Erst im Bestand öffnen und langsam durch den Bestand gehen. Tiere fliegen nach und nach aus dem Röhrchen. Verpackungsmaterial noch für einige Tage im Pflanzenbestand lassen, damit darin verbliebene Tiere noch ausfliegen können.

Lagerhinweis:
Nützlinge sofort nach Erhalt abends oder morgens ausbringen.
Maximal 1 Tag bei 10-15 °C lagerbar.

Nützlinge reagieren sehr empfindlich auf Chemie. Daher sollte einige Zeit vor dem Einsatz kein chemischer Pflanzenschutz mehr erfolgt sein. Bitte informieren Sie sich in einer Nebenwirkungsliste über Wartezeiten.
external-link phone angle-left angle-right bars minus plus logo_katz_biotech angle-double-down angle-double-up angle-double-right angle-double-left