PROFI_EINSATZPLAN-FORMULAR

Anfrageformular zum Nützlingseinsatz

0,00 €

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 bis 5 Werktage

Lieferform: PDF-Download, Ausdruck

  • Artikel-Nr.: ip10
Erstellung eines Einsatzkonzeptes zur biologischen Schädlingskontrolle Wir unterbreiten Ihnen... mehr
Produktinformationen "Anfrageformular zum Nützlingseinsatz"
Erstellung eines Einsatzkonzeptes zur biologischen Schädlingskontrolle

Wir unterbreiten Ihnen gern einen Vorschlag zur biologischen Schädlingsbekämpfung - mit passenden Nützlingen, Ausbringterminen, Anwendungstipps und Kosten. Solch ein Einsatzplan ist ein unverbindliches Angebot und hilft Ihnen und uns bei der weiteren Beratung.

Lassen Sie uns ihre Kulturdaten mit dem Anfrageformular per Fax (033704/ 675 79) oder E-Mail (info(at)katzbiotech.de) zukommen. Unsere Berater melden sich dann umgehend bei Ihnen.
Schlupfwespe Aphidius matricariae gegen Blattläuse Wirte u.a.: Schwarze Bohnenblattlaus... mehr
Einsatz
Schlupfwespe Aphidius matricariae gegen Blattläuse

Wirte u.a.:
Schwarze Bohnenblattlaus Aphis fabae, Gurkenblattlaus Aphis gossypii, Pfirsichblattlaus Myzus persicae

Einsatzort: Gewächshaus

Einsatzzeit:
vorbeugend oder ab Befall

Bedingungen:
Die optimalen Temperaturen liegen zwischen 20°C und 25°C. Bei Temperaturen über 28°C oder unter 15°C sinkt die Effektivität.
Luftfeuchte: 50 - 70 %

Einsatzmenge:
Die Freilassungsmengen variieren je nach Kultur, Klima und Befallsstärke.
vorbeugend: 0,25 Tiere/ m²
bei niedrigem Befall: 1 Tier/ m², 3 Freilassungen im wöchentlichen Abstand
bei hohem Befall: 2 Tiere/ m², 6 Freilassungen im wöchentlichen Abstand

Eine Kombination mit einem Blattlausräuber, z.B. der Gallmücke Aphidoletes aphidimyza wird empfohlen.

Erfolgskontrolle:
Nach 10 bis 14 Tagen sind erste sandfarbene, graue oder braune Blattlausmumien zu finden.
external-link phone angle-left angle-right bars minus plus logo_katz_biotech angle-double-down angle-double-up angle-double-right angle-double-left