Coccophagus lycimnia

Coccophagus lycimnia

30,40 €

Staffelpreise anzeigen

Menge Stückpreis
bis 1 30,40 € *
ab 2 29,60 € *
ab 5 28,80 € *
ab 10 27,20 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5 bis 10 Werktage

Lieferform: adulte Schlupfwespen (25 Stück)

  • Warum kann ich diesen Artikel nicht kaufen?: Eingeschränkte Lieferbarkeit. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns: Tel. +49 (0) 33704 675 10.
  • Artikel-Nr.: 4310
Napfschildläuse und Wollschildläuse (wollige Napfschildläuse) mit Coccophagus lycimnia... mehr
Produktinformationen "Coccophagus lycimnia"
Napfschildläuse und Wollschildläuse (wollige Napfschildläuse) mit Coccophagus lycimnia biologisch bekämpfen

Die Schlupfwespe Coccophagus lycimnia wird gegen die Napfschildläuse Coccus hesperidum und Saissetia coffeae eingesetzt, parasitiert aber auch die Wollschildläuse Pulvinaria hydrangeae und Pulvinaria floccifera.

Die erwachsenen Schlupfwespen sind 2 mm groß, die Männchen komplett schwarz gefärbt, die Weibchen haben einen hellgelben Punkt auf dem Rücken. Die Schlupfwespe tritt auch spontan im Gewächshaus auf und hat ein sehr ruhiges Verhalten.

Wirkungsweise:
Parasitiert werden kleine Stadien der Napfschildläuse. Die Schlupfwespe durchsticht das Schild mit ihrem Legebohrer und legt nur ein Ei ab pro Wirt ab. Nach ca. 2 Wochen verfärbt sich die parasitierte Schildlaus schwarz und schwillt an. Die sich daraus entwickelnde Schlupfwespe verlässt den Wirt durch ein kleines, rundes Loch.
Die adulten Schlupfwespen töten junge Schildläuse ebenfalls durch mehrmaliges Punktieren des Schildes und saugen die austretende Flüssigkeit auf („host-feeding“).
Coccophagus lycimnia gegen Napfschildläuse und Wollschildläuse (wollige Napfschildläuse)... mehr
Einsatz
Coccophagus lycimnia gegen Napfschildläuse und Wollschildläuse (wollige Napfschildläuse)

Wirkung gegen:
Gemeine Napfschildlaus Coccus hesperidum, Halbkugelige Napfschildlaus Saissetia coffeae, Hortensien-Wollschildlaus Pulvinaria hydrangeae, Kamelien-Wollschildlaus Pulvinaria floccifera

Parasitiert werden kleine Stadien der Napfschildläuse. Die adulten Schlupfwespen töten junge Schildläuse ebenfalls durch mehrmaliges Punktieren des Schildes und saugen die austretende Flüssigkeit auf („host-feeding“).

Einsatz:
ab Sichtbarwerden der ersten Schildläuse

Einsatzort: Innenraum, Gewächshaus

Bedingungen:
mittlere Ansprüche
Temperatur: mindestens 20 °C; Luftfeuchte: > 60 %

Einsatz ganzjährig möglich, von März - Oktober beste Parasitierung.

Coccophagus lässt sich wenig durch Ameisen stören.

Einsatzmenge:
variiert je nach Befallsstärke
bei Befall: 5 - 15 Tiere/ Pflanze; 3 x im Abstand von 2-3 Wochen wiederholen

Erfolgskontrolle: parasitierte Schildläuse verfärben sich schwarz und schwellen an; Schildlaus schlüpft aus kleinem, runden Loch; neue Blätter und Triebe sind befallsfrei.
Coccophagus lycimnia gegen Napfschildläuse und Wollschildläuse (wollige Napfschildläuse)... mehr
Anwendung
Coccophagus lycimnia gegen Napfschildläuse und Wollschildläuse (wollige Napfschildläuse)

Ausbringung:
Röhre mit den Tieren erst im Bestand öffnen. Tiere gleichmäßig im Bestand verteilt freilassen. Befallsherde stärker belegen. Verpackungsmaterial für einige Tage im Pflanzenbestand lassen, damit darin verbliebene Tiere noch ausfliegen können.

Lagerhinweis:
Nützlinge sofort nach Erhalt abends oder morgens ausbringen.
Maximal ein Tag bei 10-15 °C lagerbar.

Nützlinge reagieren sehr empfindlich auf Chemie. Daher sollte einige Zeit vor dem Einsatz kein chemischer Pflanzenschutz mehr erfolgt sein. Bitte informieren Sie sich in einer Nebenwirkungsliste über Wartezeiten.
external-link phone angle-left angle-right bars minus plus logo_katz_biotech angle-double-down angle-double-up angle-double-right angle-double-left